Wegen “traumatisierter Flüchtlinge”: Feuerwerksverbot an Silvester

Wenn es nach einer deutschen Gutmenschin ginge, sollte an Silvester zum Schutz “traumatisierter Flüchtlinge” gänzlich auf Feuerwerk verzichtet werden. Das Knallen und Heulen des Feuerwerkes würde die “Flüchtlinge” an den dortigen “Krieg” erinnern, sie würden das erlittene Trauma nochmals durchleben.

[...]”Menschen, die an Silvester durch Feuerwerk und Böller unweigerlich mit traumatischen Erlebnissen konfrontiert werden, die sie eigentlich um alles in der Welt hinter sich lassen wollen. Deshalb bin ich für ein Silvester in Stille. Ein friedliches, harmonisches Neujahrsfest, in dem die Menschen mit traumatischen Kriegserfahrungen in unserem Land spüren, dass es hier sicher ist. Ein Silvester, an dem alle Schutzsuchenden merken, dass wir Deutschen auf dem Schirm haben, was sie durchmachen mussten. Dass sie am 31. Dezember entspannen und mit ihren Liebsten zusammen feiern und darauf anstoßen können, dass sie hier und 2020 nichts zu befürchten haben. Deshalb bin ich gegen Knaller. Ein Silvester in Stille als Zeichen unserer Gastfreundschaft und Sensibilität gegenüber vom Schicksal Gezeichneter.”[...]

Tierschutz

Der alleinige Grund, auf das Feuerwerk zu verzichten, ist der Tierschutz. Denn gerade Hunde und Katzen verfügen über ein unglaubliches Hörvermögen, so dass das Knallen lauter hörbar ist. 

Köln 2015

Das Schicksal der durch Feuerwerk “traumatisierten Flüchtlinge” konnten wir bundesweit an Silvester 2015 in Köln bestaunen, als auf der Domplatte hunderte deutsche Frauen von “traumatisierten Flüchtlingen” inmitten der Feuerwerkskörper sexuell belästigt und vergewaltigt wurden. 

Wenn die Neubürger ein Trauma erlitten: Weshalb sind deren Familien noch in der Kriegszone? Würden Sie Ihre Familie inmitten eines Krieges lassen und alleine flüchten? Und dann nicht in das nächste sichere Land, sondern gleich nach Deutschland? Wussten Sie, dass es in Syrien niemals einen landesweiten Krieg gab?

Würden Sie wegen einer Unruhe in Bayern nach Australien flüchten?

Und dann die entbehrungsreiche Flucht nach Deutschland. Zu Fuß, tausende Kilometer, kein Wasser, keine Nahrung - um dann in Deutschland in sauberer Kleidung, teuren Markenschuhen, frisch geduscht und mit neuem Handy einzufallen. Merken Sie was? Da kann etwas nicht stimmen.

Als wir Deutschen im Zweiten Weltkrieg zwangsweise vertrieben wurden, konnten wir nur noch das zusammenpacken, was wir in der kurzen Zeit greifen konnten, denn die russische Front kam minütlich näher. Es war tiefer Winter, meist bis zu - 15 Grad. Frauen, Alte und Kinder in einfacher Kleidung, nur mit dem auf dem Körper, was greifbar war.

Kilometerweite Flüchtlingstrecks durch eisige Temperaturen, sie konnten keine Rast einlegen, die Front kam näher und näher. Die Meisten erfroren, Zehe und Finger froren ab.

Sie können sich die Situation vorstellen.

Machen wir einen Vergleich:

Deutsche Flucht damals:

Moderne Flucht heute:

Sprechen wir doch Klartext.

Sämtliche sog. “Flüchtlinge” kommen nach Deutschland aufgrund der Sozialleistungen. Niemand in einer Notlage kauft sich ein Flugticket nach Berlin, wenn um ihn herum Bomben fallen. Er würde in das nächste sichere Nachbarland flüchten und dort abwarten, wie sich die Lage im Heimatland entwickelt.

Er würde auch seine Familie mitnehmen. Die Tatsache, dass nur Männer nach Deutschland “flüchten” ist, dass die großzügigen Sozialleistungen in die Heimat überwiesen wird.

Jemand, der Anderes behauptet, muss sich besser informieren und seine kunterbunte Scheuklappe abnehmen.

https://noizz.de/meinung/warum-silvester-fur-viele-fluchtlinge-der-blanke-horror-sein-kann/k078jvh

Jeweils abgerufen am 30.12.19 um 12.15 h

Print Friendly, PDF & Email
wappen pressesprecher Haben Sie Fragen zum Artikel? Hat der Artikel Ihnen gefallen? Vermissen Sie weitere Einzelheiten zum Thema? Haben Sie Anregungen oder weitergehendes Material zum Artikel, die Sie mitteilen möchten? Interessiert Sie ein Thema, über das wir schreiben sollen? Nutzen Sie hierfür das Chatfeld unten rechts. Für kurze Anregungen und Kommentare einfach ins Feld schreiben. Möchten Sie eine Antwort erhalten, nennen Sie bitte auch Ihre Mailanschrift. Die Eingaben und die Mailanschrift werden gemäß DSGVO behandelt.
Please follow and like us:
error

Mehr Beiträge