Uni Düsseldorf und Zeugnis vom linken Fachschafts-Demokratieverständnis

Wir Alle wissen, dass deutsche Universitäten links-versifft unterlaufen sind. Gerade in den Fachschaften sammelt sich der linke Abfall und verblödet mit seinem deutschfeindlichen Gedankengut ganze Generationen.

Linkes Meinungs- und Demokratieverständnis

Das linke Gesocks meint von sich selber, tolerant und offen gegenüber anderen Meinungen zu sein. Doch wehe, die fremde Meinung des Anderen geht nicht klar mit der eigenen vorgefassten links-verrückten Meinung, dann ist es Aus mit der Toleranz und der Offenheit gegenüber anderen Meinungen.

Hier ein Beispiel vom links-versifften toleranten Meinungsbild eines Fachschaftsmitglieds an der HHU: [Zitat]

Die Identiäten NRW kündigen auf ihrer Seite eine „identitäre Unioffensive“ an. Ihr alle, die ihr in meiner Freundesliste aus NRW seid, schaut euch wachsam an euren Unis um, entfernt Sticker, Plakate, was auch immer ihr seht. Es wird Zeit für eine Gegenoffensive, entwerft selber Sticker oder Flyer. Bestellt Anti-IB-Sticker, macht Aufklärungsveranstaltungen, redet mit den Menschen auf dem Campus, den Gebäudemanagement und den Studierendenvertretung. Universitäten dürfen der letzte Ort sein, auf denen sich der Faschismus einnisten darf.“

[Zitat Ende, Rechtschreibfehler wie im Original]

Anstatt das Gespräch mit der IB zu suchen, nach den Beweggründen zu fragen, rufen hier Fachschaftsmitglieder offen zu Sachbeschädigungen und politischer Verfolgung Andersdenkender auf!

Es wird zu einer Menschenjagd auf Andersdenkende aufgerufen.

Dieses linke-Hass-Gedankengut ist in fast allen Fachschaften und deren Vertretern vertreten. Es herrscht eine links-gründe Meinungsdiktatur, Genderwahnsinn und Multi-Kulti-Starrsinn.

Andere Meinungen und Weltbilder als die links-grünen Meinungsdogmen werden mit Gewalt abgewehrt und nicht zugelassen.

Solche Vertreter mit dieser Auffassung sind an einer Universität nicht gefragt und gehören abgewählt!

Print Friendly, PDF & Email

  In Deutschland sollen nach Willen der Grünen sämtliche Kohle- und Atomkraftwerke bis 2030 abgeschaltet werden. Sie sollen durch Alternative Energien gänzlich ersetzt werden. Doch können Alternativen Energien die alten Kraftwerke an Leistung gänzlich ersetzen?

Oder werden hier berechtigte Fragen der Netzsicherheit ungeachtet über Bord geworfen? Welche Gefahren drohen uns durch  Alternative Energien?

Der Autor beleuchtet das Themengebiet gänzlich aus einem anderen Blickwinkel und zeigt Gefahren auf, die uns ab 2030 - auch bereits heute - drohen könnten.

Dieses Buch ist bald erhältlich...

ISBN: 978-3-7487-1990-8 Preis: 0,99 €

Erhältlich: https://www.bookrix.de/_ebook-michael-lanz-als-er-dunkel-wurde-blackout-in-deutschland/

Please follow and like us:
error

Mehr Beiträge