Gutmensch
Allgemein
Reading Time: 1 minute

 https://www.bild.de/news/inland/masturbieren/uni-bielefeld-bietet-selbstbefriedigungs-kurs-an-55523038.bild.html?wtmc=fb.shr#_=_

Bielefeld – Normalerweise geht es an der Uni eher trocken zu. Doch an diesem Sonntag soll in Bielefeld alles anders werden – und das erregt die Gemüter.

Während der AStA-Aktionswoche zum Thema „Gesellschaft. Macht. Geschlecht“ findet ein Selbstbefriedigungs-Workshop statt. Titel: „Möseale Ejakulation – Die V… spritzen zurück!“

Zunächst sollen die Frauen (Männer unerwünscht, Transsexuelle dürfen aber kommen) mit „bildreichem Anschauungsmaterial die Anatomie der wunderbaren Vulven“ studieren, dann geht’s ans Werk: „Jede*r erkundet die eigene Vulva unter Anleitung selbst. Wir lernen, wo genau die Prostata beziehungsweise G-Fläche liegt, wie sie sich individuell anfühlt und wie sie stimuliert werden kann.“

 Bis alles schön „flutschig wird und bereit ist zum Abspritzen“.

► Die konservativen Studenten vom CDU-nahen RCDS sind empört. „Das ist ein schlechter Scherz“, sagte Vizechef Philip Schütze der „Neuen Westfälischen“.

Und die RCDS-Vorsitzende Kathrin Krause führte aus: Beim Thema der Aktionswoche handele es sich um ein wichtiges und sensibles Anliegen, das nun beschädigt werde: „Wir wollen wissen, wie hoch die Kosten für die Veranstaltung sind und ob Semesterbeiträge von Studierenden dafür verwendet werden.“

Antwort des Allgemeinen Studierendenausschusses: Insgesamt würden für den (übrigens lange ausgebuchten) Kurs Kosten von 250 Euro anfallen. Dabei handele es sich um studentische Mittel.

 

 

 

Die Uni-Leitung hat rechtlich nichts einzuwenden und hält sich ansonsten raus: „Die Veranstaltung ist keine der Universität, und die Uni nimmt keine inhaltliche Bewertung von studentischen Veranstaltungen vor. Dies gilt insbesondere auch für Angebote des AStA.“

Heißt: Solange der AStA nichts Verbotenes tut, dürfen die Studentinnen kommenden Sonntag wie in der Workshop-Beschreibung angekündigt „gemeinsam in einem vertrauensvollen Rahmen die eigenen Möslichkeiten entdecken“.

Print Friendly, PDF & Email

Falsche Propheten

Klimawandel, Gräte Thunfisch und ihre Endzeitbotschaften, Harald Lesch und seine Weltallmärchen, die Grünen und die Linken mit ihren erneuerbaren Energien, und das daraus abgeleitete Heil für die Welt - allesamt falsche Propheten, die uns verleiten sollen. Wir sollen vom Herrn abfallen und das Tier, dem Satan, anbeten und ihm folgen.

In der Offenbarung des Johannes wird gewarnt: “Es werden falsche Propheten erscheinen, die vorgeben, Jesus Christus zu sein; glaubt ihren Worten nicht, denn sie werden Euch in die Irre leiten; vertraut auf mir, dem Herrn!” [sinngemäß wiedergegeben]

Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis12 hat, berechne die Zahl des Tieres! Denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666

¹https://www.bibleserver.com/text/ELB/Offenbarung13%2C11-15

Mehr Beiträge

“Republica Cromagnon
Allgemein
3 min readKatastrophen der Menschheit: Brand des Clubs “Republica Cromagnon”

Reading Time: 2 minutes Post Views: 4 Katastrophen geschehen nicht einfach. Sie sind meist eine Verwicklung von unglücklichen Umständen, technisches und menschliches Versagen, die sich zur Katastrophe steigern. So wie in diesem Fall. Falscher Umgang mit Feuerwerken, verschlossene Notausgänge, mangelnde Brandverhütung und ein mit Besuchern überfüllter Veranstaltungsraum führten zur größten Brandkatastrophe des Jahres 2004. …

Print Friendly, PDF & Email
Allgemein
4 min readKatastrophen der Menschheit: The Station Fire am 20.02.2003

Reading Time: 3 minutes Post Views: 6 Katastrophen geschehen nicht einfach. Sie sind meist eine Verwicklung von unglücklichen Umständen, technisches und menschliches Versagen, die sich zur Katastrophe steigern. So wie in diesem Fall. Falscher Umgang mit Feuerwerken, entflammbare Schalldämmung und ein mit Besuchern überfüllter Veranstaltungsraum führten zur größten Brandkatastrophe des Jahres 2003. Brand im …

Print Friendly, PDF & Email
Allgemein
1 min readBuch: Die Germanwings-Lüge: Zweifel. Lügen. Widersprüche

Reading Time: 1 minute Post Views: 28 Die Germanwings-Lüge: Zweifel. Lügen. Widersprüche Am 24.03.15 soll der Erste Offizier Andreas Lubitz vorsätzlich in suizidaler Absicht eine Germanwings-Maschine beim Rückflug von Barcelona nach Düsseldorf gegen einen Berg geflogen haben. Bei diesem Unglück verloren alle Passagiere und Mannschaftsmitglieder ihr Leben. Doch bereits kurze Zeit später ergaben sich …

Print Friendly, PDF & Email
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.