Staatlich unterstützte Schulverweigerung für Klimahysterie

Düsseldorf, den 08.02.19. Freitag. Vor dem NRW-Landtag. Erschütternde Ereignisse spielen sich dort ab. Dutzende hysterisch-schnappatmende Schülerinnen, die ihren Freitag-Schultag kollektiv verweigern, schreien, hyperventilieren und schütteln sich in Weinkrämpfen dahin.

Ganze Tränenströme durchtränken die Rheinwiesen. Kriseninterventionsgruppen der Seelsorge werden herangekarrt, um die hysterischen Mädchen und Frauen zu beruhigen, die Feuerwehr entsendet alle verfügbaren Rettungs- und Notarztwagen zum Landtag. Doch die Lage wird sekündlich unergründlicher für alle Außenstehenden. Sämtliche Mädchen kriechen verkrampft am Boden, in letzten schnappenden Atemzügen. Sie stammeln im Chor: ”Wir...müssen...das.. Kkkklima re..te..ten.!” “Fri...da...y...f...ooorr. Fut..ture...!”

Als die Mädchen begannen, sich gegenseitig die Haare auszureißen, um das klimaschädigende Waschen der Haare, ebenso das schädliche Haarspray einzusparen, um Klimapunkte zu erlangen, wild gestikulierend ihre selbst gebastelten Plakate für mehr Klimaschutz (selbstverständlich nicht auf Deutsch, sondern auf Englisch!) mit letzter Kraft - auf dem Boden sitzend - hochzuhalten, gab es medial kein Halten mehr.

Sanitäter und Ärzte waren gerade damit beschäftigt, die hysterisch wimmernden und stammelnden Wesen, die ständig etwas vom “Klimawandel, Endzeit und eine Zukunft ohne Klimawandel!” oder so ähnlich stammelten, in die Rettungswagen zu verfrachten, als auch noch die Fernsehtussies auftauchten, um das verzweifelte und unergründliche Leiden der krampfenden Hysterie-Weiber auf Bild festzuhalten.

Doch, was ist der Grund für derartiges Leiden junger Pubertierender? Was bewegte sie dazu, auf ihre Schulbildung an einem Freitag zu verzichten und wird gestikulieren von einer “Endzeit” zu stammeln? Ganz einfach:

Der menschengemachte Klimawandel! 

kkkkkkrrrreeeeiiissschhh
kkkkkkrrrreeeeiiissschhh

Was bitte? Ein nicht existierender menschgemachter Klimawandel versetzt einige geistig verwirrte weibliche Exemplare derartig in Panik, dass diese sich freitäglich kollektiv dazu entschließen, wie wildgewordene Zombies zu Dutzenden mit Plakaten auf Englisch öffentlich zu zeigen? Zu demonstrieren, dass sie bildungsmäßig nicht den Schuss gehört haben? Dass sie unfähig sind, die gemachten Hintergründe dieser Klimahysterie durch eigene Überprüfungen der Fakten und Daten zum “menschengemachten Klimawandel” zu verstehen und daraus eigene Rückschlüsse über den Wahrheitsgehalt dieser weltweiten Hysterie zu verstehen - genannt “Friday for Future”?

Und überhaupt:

Wer ist für diesen weltweiten freitäglichen Wahnsinn - “Friday for Future” verantwortlich? Es müssen doch Hintermänner dafür verantwortlich sein, weltweit organisiert gehirngewaschene Schüler auf die Strassen zu bringen? Schauen wir uns einmal die deutsche Weltnetzseite an:

Diese Klimahysterie-Seite ist erreichbar unter: https://fridaysforfuture.de/

Sehen wir uns das Impressum an: Verantwortlich für das deutsche Treiben der Klimazombies ist eine Johanna Marie Bergmeier, Meierei 10 in 90547 Stein.

Soweit, so gut. Doch jetzt wird es sehr interessant:

[...] “Unter der gleichen Adresse betreibt ein Herr Sven Bergmeier einen Internethandel.

Nun dürfte wohl ziemlich klar sein, dass die stetig wachsende Paketflut (aktuell in Deutschland pro Jahr ein Stapel Erde-Mond und zurück) ein gravierendes Umweltproblem ist. Da frage ich mich dann schon, wie das zusammen passt.”

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Schulstreiks-fuer-mehr-Klimaschutz/Interessant-finde-das-folgende-Detail/thread-5861663/#posting_33803741

Ah ja. Kommen wir zurück zur Titelseite dieser Klima-Gläubigen.

[...] “Der Klimawandel ist längst eine reale Bedrohung für unsere Zukunft. Wir werden die Leidtragenden des Klimawandels sein. Gleichzeitig sind wir die letzte Generation, die einen katastrophalen Klimawandel noch verhindern kann. Doch unsere Politiker*innen unternehmen nichts, um die Klimakrise abzuwenden.

Die Treibhausgas-Emissionen steigen seit Jahren, noch immer werden Kohle, Öl und Gas abgebaut. Deswegen gehen wir freitags weder in die Schule noch in die Uni. Denn mit jedem Tag, der ungenutzt verstreicht, setzt ihr unsere Zukunft aufs Spiel!”

Dies ist das Credo der Klimajünger. Und natürlich gegendert.

Vorbild dieser Jünger, die an das Credo des menschengemachten Klimawandels glauben, ist

[...] “die Schülerin Greta Thunberg. Die 16-jährige Schwedin bestreikt seit Monaten freitags die Schule, um für echten Klimaschutz zu kämpfen. Weltweit haben sich ihr Tausende Schüler*innen angeschlossen und demonstrieren unter dem Motto Fridays for Future vor den Parlamenten, statt in die Schule zu gehen.”

Und die Schule schwänzt.

Doch zurück zum Impressum. Wir haben erfahren, dass unter der Anschrift dieser Klimapäpstin Bergmeier aus Stein auch ein gewisser Sven Bergmeier einen Amazon-Internethandel betreibt. Man kann davon ausgehen, dass dieser Sven Bergmeier der Mann oder der Bruder etc. dieser Päpstin des Klimawandels ist.

Diese Bergmeier verkauft jungen Verwirrten auf ihrer Hysterieseite den Klimawandel und leitet die Endzeit der Menschheit ein, wenn nicht sofort etwas an der weltweiten Klimapolitik geändert wird.

Und gleichzeitig toleriert sie stillschweigend, dass ein Sven Bergmeier über Amazon klimaschädliche Pakete, die mit klimaschädlichen Autos, Flugzeugen und Schiffen weltweit transportieren lässt?

Was ist denn nun mit dem Klimaschutz? Nun, wie immer: Von Anderen erwarten, dass diese etwas zum Klimaschutz beitragen, aber selber nichts dergleichen unternehmen.

Denn dann muss dieser klimavernichtende Handel umgehend eingestellt werden, um jetzt etwas selber zum Klimaschutz zu unternehmen: “Friday for future!” lieber Sven und liebe Johanna Bergmeier.

Vor der eigenen Türe fegen.

Noch ein Schmankerl als Nachtrag.

Auf der Titelseite  der Weltnetzseite wird dazu aufgerufen, auf Amazon gewisse Produkte nicht zu kaufen. Welcher selbsternannter Klimaschützer ruft allen Ernstes dazu auf, mittels klimaschädlichen Transportwegen bei Amazon zu kaufen? Kauft man nicht zum Klimaschutz lieber im örtlichen Einzelhandel?

[...]

“Sämtliche T-Shirts, die man auf Amazon kaufen kann und die angeblich von FFF kommen, sind Produkte von irgendwelchen Leuten, die versuchen mit dem Namen Geld zu machen. Es besteht keinerlei Verbindung zwischen uns und diesen Produkten. Nehmt daher bitte Abstand vom Kauf dieser Produkte. Danke!”

Print Friendly, PDF & Email

  In Deutschland sollen nach Willen der Grünen sämtliche Kohle- und Atomkraftwerke bis 2030 abgeschaltet werden. Sie sollen durch Alternative Energien gänzlich ersetzt werden. Doch können Alternativen Energien die alten Kraftwerke an Leistung gänzlich ersetzen?

Oder werden hier berechtigte Fragen der Netzsicherheit ungeachtet über Bord geworfen? Welche Gefahren drohen uns durch  Alternative Energien?

Der Autor beleuchtet das Themengebiet gänzlich aus einem anderen Blickwinkel und zeigt Gefahren auf, die uns ab 2030 - auch bereits heute - drohen könnten.

Dieses Buch ist bald erhältlich...

ISBN: 978-3-7487-1990-8 Preis: 0,99 €

Erhältlich: https://www.bookrix.de/_ebook-michael-lanz-als-er-dunkel-wurde-blackout-in-deutschland/

Please follow and like us:
error

Mehr Beiträge