Seltsame Kundenreklamationen: Obst um 07.00 h nicht eingeräumt

Kunden sind ein seltsames Volk. Sie besitzen keine Einzelhandels-Hintergründe, so dass sie die Arbeitsbelastungen, aber auch die gewöhnlichen Arbeitsabläufe, nicht kennen, aber schreien und utopische Forderungen stellen, wenn ein Produkt nicht im Regal zu finden ist. Die Erwartungshaltung einiger Kunden an einem Discounter sind die gleichen wie bei einem Edel-Lebensmittelladen. Sie erwarten, dass man bei ihrem Erscheinen im Markt sofort die Verkäufer im Stechschritt antretten und sich ausschließlich um sie sorgen.

Und so kommen merkwürdige Beschwerden ans Licht, fern jeder Realität.

[...]”Ich bin öfter morgens um 7:20 Uhr in dieser Filiale und möchte Obst und Gemüse kaufen. Da wird die Ware erst ausgepackt oder ist noch im Lager. Auf Nachfrage, wann die Ware zur Verfügung steht, wurde mir geantwortet: "Es dauert noch!" Dann wühlte sie in ihren Preisschildern weiter. Das war heute Morgen. Ich fand sie sehr kundenunfreundlich. Von anderen Bekannten, die dort auch mal einkaufen waren, hörte ich dasselbe. Die gehen dort auch nicht mehr hin! Ich kenne andere NETTO-Läden. Da geht es sehr kundenfreundlich zu.”[...]

Sallymonster
Sallymonster

So, so, wenn der Markt also erst um 07.00 h öffnet, soll das Obst und Gemüse bereits vollständig und gespiegelt eingeräumt sein, damit der Kunde sofort sein Produkt parat hat. Utopisch. Dann müssten die Verkäufer bereits um 06.00 h antreten - in ihrer Freizeit.

Hinzu kommt, dass die meisten Discountmärkte am Morgen nur eine 1:1-Besetzung haben, Marktleiter und Verkäufer, wobei der Verkäufer auch noch den Kassendienst innehat, neben dem Einräumen des Obstes.

Ferner kann der Verkäufer nicht einfach das verlangte Produkt suchen, wenn es auf zig Paletten irgendwo in der Mitte oder gar unten geliefert wird. Da muss sich der Kunde gedulden und warten - oder einfach später wiederkommen.

https://de.reclabox.com/beschwerde/64124-netto-marken-discount-maxhuette-haidhof-unfreundlichkeit

Jeweils abgerufen am 04.12.19 um 14.00 h

Print Friendly, PDF & Email

  In Deutschland sollen nach Willen der Grünen sämtliche Kohle- und Atomkraftwerke bis 2030 abgeschaltet werden. Sie sollen durch Alternative Energien gänzlich ersetzt werden. Doch können Alternativen Energien die alten Kraftwerke an Leistung gänzlich ersetzen?

Oder werden hier berechtigte Fragen der Netzsicherheit ungeachtet über Bord geworfen? Welche Gefahren drohen uns durch  Alternative Energien?

Der Autor beleuchtet das Themengebiet gänzlich aus einem anderen Blickwinkel und zeigt Gefahren auf, die uns ab 2030 - auch bereits heute - drohen könnten.

Dieses Buch ist bald erhältlich...

ISBN: 978-3-7487-1990-8 Preis: 0,99 €

Erhältlich: https://www.bookrix.de/_ebook-michael-lanz-als-er-dunkel-wurde-blackout-in-deutschland/

Please follow and like us:
error

Mehr Beiträge