Junge Alternative Kreis Mettmann – erster Stammtisch am 07.02.18

Die Jugendvereinigung der AFD Kreis Mettmann lud am 07.02.18 im Anschluss ihrer ersten ordentlichen Vorstandssitzung zu einem Stammtisch ein, der von Interessenten zahlreich besucht wurde.

Erster Stammtisch der JA Kreis Mettmann

Zahlreiche Interessenten fanden sich zu diesem ersten Stammtisch ein und es entwickelten sich in lockerer Atmosphäre, gänzlich ungezwungen, interessante Unterhaltungen und zahlreiche Diskussionen zur aktuellen Politik und gesellschaftliche Themen. Die einzelnen Teilnehmer berichteten ungezwungen von ihren Alltagserlebnissen und den Sorgen und Nöten als Studenten, Arbeitnehmern oder Beamten.

Die jungen Teilnehmer stammten allesamt aus akademischen Kreisen im Alterskreis um 25 Jahren. Sie berichteten von den fragwürdigen einseitig-politischen Entwicklungen der ASTA an ihren Universitäten in NRW. Oder ebenso den einseitig-fragwürdigen politischen Einflussnahmen im Berufsleben auf Beamten.

Erste Aktionen geplant

Es wurden den Interessenten auch erste zeitnahe Unternehmungen vorgestellt, wie zum Beispiel Stullenverteilung an Obdachlosen. Der Autor wird darüber berichten und daran teilnehmen, wenn dies ermöglicht wird, da auch die Obdachlosen zu den politisch vergessenen Bevölkerungsgruppen zählt, wie z. B. Alleinerziehende, Rentner oder Grundsicherungsbeziehende.

Die Diskussionen und Unterhaltungen ließen uns die Zeit vergessen, so dass wir am späten Abend vom Kellner freundlich hinauskomplimentiert wurden.

Der Eindruck vom Ganzen

Ein schöner Abend in lockerer und ungezwungener Atmosphäre, mit freundlichen und sachlichen Diskussionen über Politik und Gesellschaft sowie Unterhaltungen. Ich lernte unternehmungslustige junge Leute kennen, die aktiv politische und gesellschaftliche Veränderungen voranbringen wollen.

Junge Alternative Kreis Mettmann auf Facebook unter:

 https://www.facebook.com/Junge-Alternative-Kreis-Mettmann-995205780634638/

Print Friendly, PDF & Email

  In Deutschland sollen nach Willen der Grünen sämtliche Kohle- und Atomkraftwerke bis 2030 abgeschaltet werden. Sie sollen durch Alternative Energien gänzlich ersetzt werden. Doch können Alternativen Energien die alten Kraftwerke an Leistung gänzlich ersetzen?

Oder werden hier berechtigte Fragen der Netzsicherheit ungeachtet über Bord geworfen? Welche Gefahren drohen uns durch  Alternative Energien?

Der Autor beleuchtet das Themengebiet gänzlich aus einem anderen Blickwinkel und zeigt Gefahren auf, die uns ab 2030 - auch bereits heute - drohen könnten.

Dieses Buch ist bald erhältlich...

ISBN: 978-3-7487-1990-8 Preis: 0,99 €

Erhältlich: https://www.bookrix.de/_ebook-michael-lanz-als-er-dunkel-wurde-blackout-in-deutschland/

Please follow and like us:
error

Mehr Beiträge