IM Erika: Ekel- Zitteranfall beim Erklingen der deutscher Nationalhymne

Oh mein Gott, was musste IM Erika bei dieser Gelegenheit erdulden. Sie empfing den ukrainischen Präsidenten und musste es ohne Ausweg und Fluchtgelegenheit  ertragen und erdulden, die deutsche Nationalhymne in voller Länge zu hören. Kein Mitleid für IM Erika dafür.

Ekel- und Zitteranfall beim Hören

Kassner wurde es schlecht, Schweiß trat auf die Stirn, als die ekelhafte Hymne erklang. Das Protokoll ließ keine Flucht zu. Ihr wurde klar, dass auch die tragbaren Kopfhörer, die ihr offensichtlich gegeben wurden, diese ekelhafte und widerliche Melodie nicht dämpfen. Sie begann am ganzen Körper zu zittern, ja, gleich einem Dämon, der mit Weihwasser und Bibelversen drangsaliert wurde. Erschütternde Bilder wurden in die Welt verbreitet: ¹

Dass aus IM Erika mit der Deutschlandhymne beinahe der Dämon ausgetrieben wurde, beweist auch das nachfolge Video. Hätte die Hymne weitergeklungen, wäre der Dämon vertrieben worden:

Die amerikanische Nachrichten-Agentur AP beschrieb die Szene wie folgt: „Merkel faltete die Hände vor sich, als die deutsche Hymne begann, und schien nicht in der Lage zu sein, ihren zitternden Körper zu kontrollieren.“ Nach der Hymne schien es Merkel besser zu gehen, berichtete AP weiter, sie salutierte den Bundeswehr-Soldaten und ging mit Selenski ins Kanzleramt. 4

Wie lautet anschließend die Erklärung für diesen Zustand?

Ah, Wassermangel.

[...] ² Merkel sagte bei einer Pressekonferenz mit Selenskyj, sie habe inzwischen drei Gläser Wasser getrunken - das habe ihr offenbar gefehlt. Wie man sehe, gehe es ihr wieder sehr gut. [...]

Bislang konnte IM Erika sich immer elegant der deutschen Nationalzeichen entledigen, die Deutschlandfahne mit Schwung beiseite werfen, oder ganz entfernen, die Fahne durch die Europafahne ersetzen, sich elegant derartig präsentieren, dass die ekelhafte und widerliche Deutschlandfahne nur am Bildrand zu erahnen war: ³

Doch diesmal gab es kein Entkommen. Sie musste hinaustreten und dieses unerträgliche Gedudel ausgerechnet der Bundeswehr ertragen.

¹https://www.youtube.com/watch?v=OtbOK_Yz6hE

²https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-zittert-bei-empfang-von-wolodymyr-selenskyj-a-1273040.html

³ https://www.youtube.com/watch?v=MYLo5-g4p8Q

4 https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/angela-merkel-zitter-anfall-unserer-kanzlerin-vor-laufenden-kameras-62709444.bild.html

 

jeweils abgerufen am 18.06.19 um 17.47 h

Print Friendly, PDF & Email

Als es dunkel wurde...
In Deutschland sollen nach Willen der Grünen sämtliche Kohle- und Atomkraftwerke bis 2030 abgeschaltet werden. Sie sollen durch Alternative Energien gänzlich ersetzt werden. Doch können Alternativen Energien die alten Kraftwerke an Leistung gänzlich ersetzen?

Oder werden hier berechtigte Fragen der Netzsicherheit ungeachtet über Bord geworfen? Welche Gefahren drohen uns durch  Alternative Energien?

Der Autor beleuchtet das Themengebiet gänzlich aus einem anderen Blickwinkel und zeigt Gefahren auf, die uns ab 2030 - auch bereits heute - drohen könnten.

Dieses Buch ist bald erhältlich...

ISBN: 978-3-7487-1990-8 Preis: 0,99 €

Erhältlich: https://www.bookrix.de/_ebook-michael-lanz-als-er-dunkel-wurde-blackout-in-deutschland/

 
Please follow and like us:
error

Mehr Beiträge