Düsseldorf: Drohnenangriffe auf Gänse

Die Düsseldorfer Politik hat eine vielversprechende Idee, das stadtweite Gänseproblem für alle Zeiten einzudämmen - und zwar durch Drohnenangriffe! Nein, ich habe mich nicht verschrieben, Sie lesen richtig!

Mit Drohnen gegen Wildtiere

In den Düsseldorfer Parks haben sich Kanadagänse vermehrt, was zu Verunreinigungen der Wege und Grünflächen führt. Anstatt nun, wie bei den Stadttauben, die Gelege zu entfernen, sollten Drohnen das Problem lösen.

Doch wie soll das ablaufen? 

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Hofgarten auf einer Bank mit Gehörschutz, füttern die putzigen Tauben - und werden von riesigen Drohnen umlagert, die die Gänse vertreiben. 

Ein tolles Geschehen. Bei einer Geräuschkulisse gar einem Laubbläser gehen Familien mit Gehörschutz in den Parks spazieren, sogar Hunde tragen Gehörschutz. Und ständig müssen Sie vorbeifliegenden Drohnen Platz machen und ausweichen.

Eine wunderbare neue Sommerwelt erwartet Sie in Düsseldorfer Parks - danke an die Politik.

https://www.express.de/duesseldorf/gaense-plage-in-duesseldorf-drohneneinsatz-gegen-kanadagaense-gefordert-33779470

jeweils abgerufen am 22.01.20 um10.00 h

Print Friendly, PDF & Email
wappen pressesprecher Haben Sie Fragen zum Artikel? Hat der Artikel Ihnen gefallen? Vermissen Sie weitere Einzelheiten zum Thema? Haben Sie Anregungen oder weitergehendes Material zum Artikel, die Sie mitteilen möchten? Interessiert Sie ein Thema, über das wir schreiben sollen? Nutzen Sie hierfür das Chatfeld unten rechts. Für kurze Anregungen und Kommentare einfach ins Feld schreiben. Möchten Sie eine Antwort erhalten, nennen Sie bitte auch Ihre Mailanschrift. Die Eingaben und die Mailanschrift werden gemäß DSGVO behandelt.
Please follow and like us:

Mehr Beiträge