Atomarer Angriff auf Syrien

Auch in Syrien gab und gibt es atomare Angriffe, die vor der Weltöffentlichkeit gezielt versteckt wurden. Wie im Jemen, warfen auch in Syrien Israel und die VSA Mini-Nukes über die Zivilbevölkerung ab. Gab es entsetzte Aufschreie der Empörung seitens von Amnesty-International? Eine Sondersitzung der UN? Mitnichten. Es ist halt Syrien, ein Land voller Erdöl. Und diese atomaren Angriffe werden auch jetzt fortgesetzt.

Atombomben und Urangeschütze

Die VSA verstrahlt vorsätzlich durch Uranmunition und Atombomben weite Gebiete von Syrien. Werden nicht gerade Atombomben über die syrischen Landstriche abgeworfen, verstrahlt Uran-Munition die Landschaft. In syrischen Dörfern werden behinderte Kinder geboren, deren Väter durch Strahlung der Atombomben und der Uran-Munition verstrahlt wurden. Es kommen verunstaltete Kinder zur Welt. Syriens nächste Generation wird Strahlengeneration genannt. Und den einfachen Menschen wird bewusst, wer an diesem grausamen Spiel die Schuld trägt.

Weitere Aussichten

In den nächsten Jahrzehnten müssten Milliarden Dollar zur Aufbereitung weiter Landstriche Syriens aufgewendet werden. Es werden medizinische Stätten notwendig, um die Strahlenopfer zu behandeln. Dann werden Schmerzensgeldzahlungen an die Strahlenopfer notwendig. Doch dies alles wird die VSA nicht aufwenden. Sie wird Syrien fallen lassen, genauso wie Afghanistan.

Damit wir richtig verstehen. Ich bin kein Anhänger des Islams und dessen zivile Auswirkungen. Die Anhänger des Islam liegen  im Gebiet  Wissen und Wissenschaft Jahrhunderte hinter dem Westen zurück. Allerdings haben weder Syrien noch der Jemen es verdient, mit Neutronenbomben oder gar Atombomben beworfen zu werden.

https://www.youtube.com/watch?v=82tSrFC06Ec

Bitte folgen und liken...

 

Comments

 

Print Friendly, PDF & Email
wappen pressesprecher Haben Sie Fragen zum Artikel? Hat der Artikel Ihnen gefallen? Vermissen Sie weitere Einzelheiten zum Thema? Haben Sie Anregungen oder weitergehendes Material zum Artikel, die Sie mitteilen möchten? Interessiert Sie ein Thema, über das wir schreiben sollen? Nutzen Sie hierfür das Chatfeld unten rechts. Für kurze Anregungen und Kommentare einfach ins Feld schreiben. Möchten Sie eine Antwort erhalten, nennen Sie bitte auch Ihre Mailanschrift. Die Eingaben und die Mailanschrift werden gemäß DSGVO behandelt.
Please follow and like us:
error

Mehr Beiträge