6 min readAFD-Bürgerdialog am 25.04.19 in Düsseldorf: Wenn politische Wahrheit auf links-grüne Traumwelt trifft

NAZINAZI
Allgemein
Reading Time: 4 minutes

Mit Trommeln und Stuhlkreis gegen die politische Realität in NRW

Am 25.04.19 gegen 19:00 h, fand im Bilker Bürgerhaus ein AFD-Bürgerdialog statt. Die AFD-Fraktion NRW stellte ihr wichtige Themen vor, die meist in der deutschen Öffentlichkeit nicht hinreichend diskutiert werden. Als Sprecher traten auf: Jörg Schneider MdB, Fabian Jacobi MdB sowie Berengar Elsner von Gronow MdB.

Diese Veranstaltung wurde von interessierten Bürgern reichlich besucht, es fanden am Schluß sehr ausgiebige und sachliche Gespräche zwischen Bürgern und Abgeordneten statt. Die gesamte Atmosphäre war bei der offenen Fragestunde offen und frei, ich fühlte mich auf dieser Veranstaltung wohl und konnte vom Gesagten viel mitnehmen.

Leider wurde diese Veranstaltung von Meinungsgegnern der Linken und Grünen unterlaufen, die wiederholt den Dialog und die Vorträge störten, ohne selber im Dialog mit den Dozenten zu treten.

Aber es gibt auch die andere Seite: die links-grünen Klima-Phantasten

Bereits Wochen vor dieser friedlichen und demokratischen Veranstaltung der AFD NRW formierte sich Protest gegen den demokratischen Meinungsaustausch der AFD mit dem mündigen Bürger.

Schon vor dem Öffnungszeitpunkt der Veranstaltung um 18:15 h fanden sich grüne Schreihälse (Screamers) ein, die jeden “Rechten” = Besucher an- und niederschrien. Friedliche Besucher, die von ihrem demokratischen Recht Gebrauch machten, eine demokratische (Wahlkampf-)Veranstaltung einer demokratisch gewählten Partei zu besuchen und sich eine eigene Meinung über deren Programm und Inhalte zu bilden, wurden als “Rechte”, “Nazis” und mit anderen undemokratischen Beschimpfungen bezeichnet.

Die geistig verwirrten Klima-Greta-Zombies, deren Denkkapazitäen offenbar bei der richtigen Rechtschreibung endete, rechtfertigen ihr linksextremes Handeln wie folgt:

[...]“Am 25.04.2019. hat die AfD erneut städtische Räumlichkeiten angemietet. Die städtische Verwaltung scheint leider weiterhin nicht fähig oder willens zu sein, die Türen für angehende Nazis zu verschließen. Daher wird es erneut die Aufgabe der Stadtgesellschaft sein, sich darum zu kümmern, dieser Partei das Handwerk zu legen.

Dabei gilt es einen Jörg Schneider (AfD MdB) davor abzuhalten , seinen Unsinn über das deutsche Sozialsystem abzusondern oder den Sexisten Fabian Jacobi (AfD MdB) zu stoppen, wenn er über einen „verfassungsfeindlichen Feminismus“ faseln will oder Berengar Elsner von Gronow (AfD MdB) ruhig zu stellen, wenn er über die Sicherheitspolitik in Deutschland sprechen möchte.

Eine Kundgebung ist ab 18:00 Uhr vor dem Bürgersaal Bilk angemeldet. Der Einlass zum "AfD-Bürgerdialog" ist um 18:15 Uhr. Beginn der Veranstaltung ist um 19:00 Uhr. Kommt Alle nach Bilk  ,stoppen wir diese Veranstaltung!” ³

Soweit zu den linksextremen Ergüssen geistig-verwirrter Klimajünger.

Das Bündnis der geistigen grün-linken Verdummung, Düsseldorf stellt sich quer, sammelt seine klima- geschädigten Gläubigen zum Kreuzzug gegen das Böse - der AFD:

[...] “DSSQ kündigt Proteste gegen erneute AfD Veranstaltung in städtischen Räumen an

Am 25.04.2019 um 19:00 Uhr (Einlass um 18:15 Uhr) lädt die AfD-Bundestagsfraktion in das Bürgerhaus Bilk. Im Rahmen des Europawahlkampfes macht die AfD vermehrt mobil, ihre Veranstaltungen werden jedoch regelmäßig von antifaschistischen Protesten begleitet.

Die Bereitstellung öffentlicher Räumlichkeiten an eine faschistische Partei wollten zuletzt nicht nur Protestierenden verhindern, auch der Düsseldorfer Stadtrat sprach sich gegen Veranstaltungen in städtischen Gebäuden aus.

Das Bündnis Düsseldorf stellt sich quer fordert, bis zum Ausschluss der AfD aus öffentlichen Räumlichkeiten alle Veranstaltung mit lautstarkem Protest zu begleiten und lädt daher erneut ab 18.00 Uhr vor den Bürgersaal ein.

„Die AfD ist nicht nur rassistisch, sondern vertritt auch eine gnadenlos unsoziale Wirtschaftspolitik und ein rückwärtsgewandtes sexistisches Frauenbild, wie sich an dem Programm der kommenden Veranstaltung erneut zeigt. Bis die Verwaltung ihrer Ankündigung Taten folgen lässt und die Türen für angehende Nazis verschlossen lässt, werden wir uns darum kümmern. In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus“ sagt Johannes Dörrenbächer, Sprecher des Bündnisses Düsseldorf stellt sich quer.” ²

Die Aktivisten der demokratiefeindlichen und linksextremen Antifa lassen ebenso vor dem Bürgerhaus Bilk aufmarschieren:

[...] “Zu einem „Bürgerdialog“ lädt die extrem rechte Partei AfD am 25. April in das Bürgerhaus Bilk ein. Vor dem Bürgersaal an der Friedrichstraße 127 findet 18 Uhr eine antirassistische Kundgebung statt.” ³

Auch die AWO Düsseldorf macht undemokratisch im “Kampf gegen rechts” mit:

[...] “Auch am Donnerstag (25.04.) um 18 Uhr heißt es wieder: Wir sind mehr und Düsseldorf ist bunt! Die AfD Bundestagsfraktion lädt zum „Bürgerdialog“ in den Bürgersaal Bilk/Düsseldorf Arcaden. Kommt zahlreich und zeigt, wie weltoffen und bunt unsere Landeshauptstadt ist.” 4

Im Chor der Screamers reiht sich auch die Piraten-Partei Düsseldorf ein:

[...] “Donnerstag, 25.04.19 - Demotag! 18:00 vor dem Bürgersaal Bilk/Arkaden

Das Motto lautet "#KEINFUSSBREIT dem Rassismus" der AfD das Handwerk legen.

In Düsseldorf sind Rassisten nicht willkommen. Das haben wir gemeinsam den selbsternannten Abendlandbeschützern von Dügida gezeigt und wir zeigen es auch jenen Wölfen die sich in Schafspelze kleiden und einen sogenannten "Bürgerdialog" führen wollen.

Mit Rassisten führen wir keine Dialoge.

Rassisten erhalten keine Bühne um ihre menschenfeindlichen und gesellschaftsspaltenden Thesen zu verbreiten. Donnerstag, 25.04.19, 18 Uhr vor dem Bürgersaal Bilk / Arkaden. Mehr Infos gibt es im "Event" bei @duesseldorfstelltsichquer (DSSQ)

https://www.facebook.com/events/292072241682694”  4

Die ansonsten linke RP veröffentlichte einen objektiven und überraschend neutral gehaltenen Artikel zum Bürgerdialog:

[...] “ Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Gegenkundgebung, die in einiger Entfernung stattfand, verlief friedlich.

Das hatte auch die Polizei bestätigt, die von einem friedlichen Verlauf sprach. SPD-Unterbezirkschef Andreas Rimkus sagte bei einer Ansprache, er kenne das „braune Gesülze“ der AfD aus der Arbeit im Bundestag. Die Partei blende mit vermeintlich einfachen Lösungen für komplexe Probleme. „Dort oben ist Hass, hier ist Liebe“, sagte er mit Blick auf die AfD-Veranstaltung in dem städtischen Saal am S-Bahnhof Bilk.

Rimkus zeigte sich optimistisch, dass der vom Stadtrat mit der Ampel-Mehrheit von SPD, Grünen und FDP beschlossene Antrag, keine städtischen Räume mehr an die AfD zu vergeben, Erfolg haben wird. Man brauche aber eine „rechtssichere Lösung“. Gegen 19 Uhr begann die Veranstaltung im Bürgersaal.

Die rund 100 Stühle waren besetzt, viele Besucher standen zudem an den Seiten. Polizeibeamte hatten am Einlass die Taschen kontrolliert. Viele Gegendemonstranten hatten sich unter die Besucher gemischt und störten durch ironischen Jubel, „Bürgerdialog“-Sprechchöre und Zwischenrufe die Einleitung und die Vorträge zu den Themen Grundeinkommen, Frauenquote und Verteidigung.

Es kam zu Wortgefechten zwischen Anhängern und Gegnern der Partei, die Stimmung wurde zunehmend aggressiv. Rund 20 Polizisten postierten sich vorsorglich im Saal, nach und nach wurden Gegendemonstranten des Raumes verwiesen.

Die Ratsmehrheit aus SPD, Grünen und FDP will erreichen, dass die Stadt keine Säle mehr an die AfD vergeben muss. Allerdings kann sich die Partei auf das Parteienprivileg im Grundgesetz berufen, das Parteien unter besonderen Schutz stellt.

Der im März beschlossene Ratsantrag regt an, eine Vermietung unter anderem abzulehnen, wenn Veranstaltungen rassistische oder sexistische Inhalte propagieren. Juristen bezweifeln, dass eine solche Begründung vor Gericht standhält, unter anderem, weil die Begriffe nicht klar definiert sind. Die Stadt hat noch keinen Entwurf für eine Umsetzung vorgelegt.” 5

Videos zu Veranstaltung

Hier einige Videos, die das undemokratische Verhalten der Meinungsgegner dokumentieren:

 

 

¹ https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2019/die-gruene-grenze-der-meinungsfreiheit/, jeweils abgerufen am 24.04.19 um 17:09 h

² https://duesseldorf-stellt-sich-quer.de/, jeweils abgerufen am 24.04.19 um 17:09 h

³ http://afaarea.blogsport.de/, jeweils aufgerufen am 24.04.19 um 17:09 h

5     https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/afd-buergerdialog-in-duesseldorf-bilk-gegendemo-und-proteste-erfolgreich_aid-38391999, jeweils aufgerufen am 26.04.19 um 11:00 h

Print Friendly, PDF & Email

Falsche Propheten

Klimawandel, Gräte Thunfisch und ihre Endzeitbotschaften, Harald Lesch und seine Weltallmärchen, die Grünen und die Linken mit ihren erneuerbaren Energien, und das daraus abgeleitete Heil für die Welt - allesamt falsche Propheten, die uns verleiten sollen. Wir sollen vom Herrn abfallen und das Tier, dem Satan, anbeten und ihm folgen.

In der Offenbarung des Johannes wird gewarnt: “Es werden falsche Propheten erscheinen, die vorgeben, Jesus Christus zu sein; glaubt ihren Worten nicht, denn sie werden Euch in die Irre leiten; vertraut auf mir, dem Herrn!” [sinngemäß wiedergegeben]

Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis12 hat, berechne die Zahl des Tieres! Denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666

¹https://www.bibleserver.com/text/ELB/Offenbarung13%2C11-15

Mehr Beiträge

Allgemein
3 min readDämon Kassner zittert erneut: Empfang des finnischen Regierungschef

Reading Time: 2 minutes Post Views: 14 Beim Empfang des finnischen Regierungschef im Kanzleramt zitterte IM Erika erneut beim Klang der verhassten deutschen Nationalhymne und dem Anblick der Bundeswehr sowie der wehenden Deutschlandflagge. Und wie bei den beiden Zitteranfällen davor war das Dämonenzittern wie verweht, als die deutsche Nationalhymne verklungen war. Dämon beinahe exorziert …

Print Friendly, PDF & Email
Allgemein
3 min readAls es dunkel wurde – Drogen und Zigaretten

Reading Time: 2 minutes Post Views: 20 In unserem Land ist Strom selbstverständlich geworden, im Alltag nehmen wir diesen als gegeben hin und nutzen ihn, ohne groß darüber nachzudenken. Fällt diese für uns gewohnte Stromversorgung gänzlich über einen längeren Zeitraum aus, fallen wir spätestens nach dem 4. Tag in die Steinzeit zurück. Daher: Was …

Print Friendly, PDF & Email
Allgemein
3 min readOWL/NRW: Das Märchen vom Wassermangel 

Reading Time: 2 minutes Post Views: 49 Es ist wieder einmal Sommer, die Zeitungsthemen sind äußerst rar und so müssen wiedereinmal einfache Ereignisse zur Paniksteigerung dramatisiert und als Sau durch das Dorf gejagt werden. Wie im OWL/NRW. Dort herrscht angeblich “Wassernot” . Das Märchen einer Wassernot Die Panikmeldung lautet:” […] ¹ Wasserverbrauch auf das …

Print Friendly, PDF & Email
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

This site is protected by wp-copyrightpro.com