Düsseldorf: Frauin von “Mannin” mit Messer verfolgt

Kulturbereicherung

Und erneut wurde Düsseldorf von einem “Mannin” kulturbereichert. Diesmal traf es eine Frauin, die auf der Bachstrasse von einem “Mannin” mit einem Messer kulturbereichert wurde. Frauin schreit um Hilfe Es muss der Horror für diese Frauin gewesen sein. Stellen Sie sich bitte vor: Sie sind Frauin und gehen ahnungslos morgens

Weiterlesen

Was sagt der Islam über Homosexualität

Islam Schwule

(ZITAT) “Der Islam geht über die bloße Missbilligung der Homosexualität hinaus. Die Scharia lehrt, dass Homosexualität eine schändliche Form der Hurerei ist, die mit Tod zu bestrafen ist. Unter der Oberfläche gibt es jedoch Hinweise auf das homosexuelle Verhalten im Paradies und es war ein historischer Teil der arabischen und

Weiterlesen

Entwaffnung der Bevölkerung in NRW – eher dürftiges Ergebnis

Kommentar Bis zum 01.07.18 können die Bürger in NRW ihre “illegalen” Waffen straffrei bei der Polizei abgeben. Nach dem Fake-Amoklauf in Winnenden startete die Polizei ein ähnliches Ereignis und wurde regelrecht mit Waffen überhäuft, die verblödete Bürger dort abgaben. Das Zwischenergebnis dieses Mal ist glücklicherweise nichtssagend. Nach 2015 erkannten wohl

Weiterlesen

Weil sie Deutsche war: Susanna, die flüchtlingsgeilen Grünen und eine meinungsstarke AFD

Erneut wurde ein 14-jähriges Kuffar-Mädchen von zwei Moslems, “Ali B.” und ein Türke, stundenlang vergewaltigt und sodann bestalisch getötet. Erneut eine Tat von zwei abgelehnten, polizeibekannten Straftätern, wobei der Iraker sogar unter den Augen der Bundespolizei die Flucht in dem Irak gelang. Unglaublich, aber in Buntland von Mama Todesraute Alltag.

Weiterlesen

Weil sie Deutsche sind – Das Blutbad von Postelberg vom 03.06.1945

Ab Oktober 1944 wurden die Volksdeutschen zwangsweise und brutal vertrieben – nur deshalb, weil sie Deutsche waren. Ganze Familien mussten ihre angestammte Heimat verlassen, ihr Haus und ihr Grund aufgeben und wurden erbarmungslos vertrieben, in eine ungewissen Zukunft in einem ihnen fremden Land – Deutschland, das sie nur aus Erzählungen

Weiterlesen

Weil sie Deutsche sind – der Brünner Todesmarsch 31.05.1945

Dies ist wohl das bekannteste tschechische Kriegsverbrechen an Volksdeutschen. Dieser Gewaltmarsch als Teil der Vertreibung der Sudetendeutschen aus ihrer Heimat, Böhmen und Mähren, begann am 31.05.1945 und führte über Pöhrlitz nach Wien. Die Deutschen wurden über Nacht rechtlos. Sie mussten weiße Armbinden tragen, und Repressalien, Einschränkungen und Verfolgungen nahmen zu.

Weiterlesen

Weil sie Deutsche sind – Blutgericht von Landskron 17.05.1945

 Wir gedenken den deutschen Opfern dieses Tages Gebet für ermordete Deutsche Auszug aus dem Buch „Heimat Kreis Landskron“ [01] von Franz Gauglitz: „Vor dem Landratsamt hatte sich das tschechische „Volksgericht“ Tische hingestellt. Vorsitzender Hrabácek aus Weipersdorf [Výprachtice] – später Vorsitzender des nationalen Bezirksausschusses (Landrat) -, Hejl ebenfalls aus Weipersdorf (später Vorsitzender des

Weiterlesen

Weil sie Deutsche sind – das vergessene Massaker von Nachod 08.05.1945

Deutsche Flagge

Im Gedenken den deutschen Opfern dieses Massakers   Deutschland Der Augenzeuge Adam Ehrenhart: Am 12. Juni 1945 wurde ich in Aalen bei Stuttgart aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft entlassen und begab mich, mit einem amerikanischen Grenzübertrittsschein versehen, in die Tschechoslowakei, um meine Familie zu suchen. Beim Grenzübertritt hatten mir die tschechischen Grenzorgane

Weiterlesen

Weil sie Deutsche sind – der Prager Maiputsch 01.05.1945

Dies war das schwerste Massaker an Volksdeutschen aus Tschechen. Als die deutschen Truppen aus Prag abzogen und diese Stadt zur Lazarettstadt erklärt wurde, nutzten die Tschechen die Gunst der Stunde zur Rache an den Volksdeutschen. Es war der 01.05. 1945, als die Volksdeutschen für vogelfrei erklärt wurden und das Morden

Weiterlesen

Das Massaker von Winniza – das vergessene Verbrechen

Trauer

https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/2016/07/23/das-massaker-von-winniza/ Augenzeugenbericht vollständig Bei dem Massaker von Winniza handelt es sich um eine Serie von Massenerschießungen „politisch oder sozial unerwünscher Elemente“ durch Kräfte des sowjetischen NKWD und der Roten Armee von 1937 bis 1941. In drei Massengräbern wurden insgesamt 9.528 Leichen entdeckt. Zwei Massengräber mit 96 Leichen wurden im Hof

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

This site is protected by wp-copyrightpro.com