NASA-Haarspray – stehende Haare im Weltall1 min read

Hits: 0

Reading Time: 1 minute

Sind auch Ihnen die stehenden Haare der Astronautinnen aufgefallen? Wie kann sowas sein? Würden lange Haare im Weltall nicht wehen? Den Bewegungen des Körpers folgen? Nicht so auf der ISS - denn dort benutzen sie “NASA-Haar-Spray”.

Lange Haare und die Schwerelosigkeit

Uns wird erzählt, dass der Weltall schwerelos sei und alle Gegenstände mitsamt Menschen frei im Raume herumschweben würden. Das gilt sodann auch für lange Haare, das den Bewegungen der Person folgenden müsste und das ständig herumschwebt. Schwenkt die Person den Kopf, folgen die langen Haare schwebend dieser Bewegung.

Das lange Haar MUSS schweben!

Nicht aber bei NASA-Haar-Spray!

Denn hier sitzen die langen Haare nach oben gebürstet bombenfest und folgen keinerlei Bewegung. Vollkommen gleich, welche Bewegung die Person ausführt, die langen Haare verbleiben in ihrer Position. Wie ist dies möglich? Weshalb schweben die Haare nicht - wegen NASA-Haar-Spray!

Weshalb das Ganze?

Um zu verbergen, dass keine ISS um die Erde kreisen kann und die Aufnahmen auf der Erde geschehen - in einem Studio. Um den Anschein der Schwerelosigkeit für die Schlafschafe zu erzeugen, benutzen die Astro-Darsteller NASA-Haar-Spray. Hochgebürstete lange Haare, die fest in ihrer Position verbleiben und die dummen Schlafschafe glauben dieser Darstellung.

Print Friendly, PDF & Email

 Die EU plant eine strikte Zensur aller sozialen Plattformen und Internetseiten. Als Begründung wird das "Urheberrecht" herangezogen. Auch diese Internetseite wäre von der EU-Zensurwut betroffen. Helfen Sie mit, die geplante Meinungseinschränkung zu unterbinden.

Treten Sie der Petition unter https://www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter bei;

Please follow and like us:

Mehr Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

This site is protected by wp-copyrightpro.com