Katastrophen der Menschheit: Raffinerie-Katastrophe Juanico 19841 min read

Hits: 0

Reading Time: 1 minute

Katastrophen geschehen plötzlich und unerwartet, meist aus heiterem Himmel und brechen auf die Menschen in ihrer nahen und fernen Umgebung ein. Doch liegt fast immer menschliches Versagen der Ursache der Katastrophe zugrunde - wie auch in diesem Fall. Einsparungen in der Sicherheit und der Technik verursachten am 19.11.84 um 05:30 h den Tod von 500 Menschen.

Raffinerie in den Vortagen

Mehrfach beklagten sich Arbeiter über einen Gasgeruch, doch die Vorgesetzten ignorierten die Hinweise. Tatsächlich leitete ein defektes Sicherheitsventil überschüssiges Erdgas nicht zur Fackel, sondern unkontrolliert in eine stillgelegte Gasleitung, die aus einem Gebäude führte. Tagelang strömte Gas heraus - bis der Gas-See die Fackel der Raffinerie erreichte.

Explosionen der Erdbebenstärke 5

Gegen 05:30 h explodierte die Anlage, mehrere Gastanks explodierten als Folge davon. Die Erdbebenwarte Mexiko-Stadt registrierte Stärke 5. Noch Stunden später erfolgten Explosionen.

Insgesamt wurde die gesamte Anlage zerstört und 500 Menschen in der weiten Umgebung der Raffinerie starben als Folge der Explosionswirkung.

Print Friendly, PDF & Email

 Die EU plant eine strikte Zensur aller sozialen Plattformen und Internetseiten. Als Begründung wird das "Urheberrecht" herangezogen. Auch diese Internetseite wäre von der EU-Zensurwut betroffen. Helfen Sie mit, die geplante Meinungseinschränkung zu unterbinden.

Treten Sie der Petition unter https://www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter bei;

Please follow and like us:

Mehr Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

This site is protected by wp-copyrightpro.com