Invasoren und der “Fachkräfte”-Schwindel2 min read

afd

Hits: 0

Reading Time: 2 minutes

Land auf, Land ab tönen die linken Medien, dass Deutschland dringend ausländische "Fachkräfte" benötige und dass die Invasoren und Neger genau diese "Fachkräfte" seien.

Ja, aber auf anderem Gebiet...

Es zeigte sich ab 2015, dass tatsächlich mit den Negerhorden und Invasoren "Fachkräfte" zu uns kamen. Genauer gesagt: Vergewaltigungs"Fachkräfte" und "Fachkräfte" für Messerhandel oder gar zur spontanen und mobilen Eigentumsübertragungen. Der Einzelhandel in Deutschland lernte von ihren Fähigkeiten, die Sicherheitsmassnahmen zu erhöhen. Also ein echter Mehrwert, der illegal zu uns kam und uns kulturbereicherte.

"Fachkräfte" auch auf dem Arbeitsmarkt?

Diese "Fachkräfte" sollten auch unseren Arbeitsmarkt bereichern - mit Wissen und Ausbildung. Doch zeigte sich hier, dass allesamt aufgrund ihrer Intelligenz - auch wenn sie es tatsächlich zu einer hochwertigen Arbeitsstelle schaffen wollten - nicht in der Lage waren, zu schreiben oder zu lesen.

Es mangelte daran, sowohl organisch und per Intelligenz, Zahlen und Buchstaben zu identifizieren und sich Wissen anzueignen. Das Gehirn derer ist zu minderbegabt, es ist genetisch bedingt.

Der Beweis

Schauen wir uns einmal an, wie Intelligenzwerte medizinisch aufgeteilt werden:

  • IQ <70 : Schwachsinn
  • IQ 71 – 79 : sehr niedrig
  • IQ 80 – 89 : niedrig
  • IQ 90 – 109 : Durchschnitt
  • IQ 110 – 119 : hoch
  • IQ 120 – 129 : sehr hoch
  • IQ >130 : hochbegabt
  • IQ >140 : extrem hochbegabt („Genie“)

Wir Deutschen liegen im Durchschnitt mit ca. 104 Punkten, nur die nördlichen und südasiatischen Länder liegen an der Spitze.

Schauen wir uns nun die einzelnen Länder an. Zuerst die minderbegabten Türken mit 89 Punkten, was eine geistige Behinderung gleichkäme. Man erkennt das auch hier in Deutschland, dass gerade Türken keinen Hauptschulabschluss erlangen und auch keine Berufsausbildung bestehen - es ist genetisch nicht möglich.

  • Afghanistan mit 80 Punkten: minderbemittelt
  • Syrien mit 79 Punkten beim Schwachsinn
  • Äthiopien mit 61 Punkten
  • Saudi-Arabien mit 81 Punkten

Die gesamten Neger-Staaten liegen bei 59 Punkten, also geistig behindert.

Und solche "Fachkräfte" holen wir nach hier, fliegen wir täglich nachts ein.

Auswertung

Wir importieren Neger aus Ländern, deren geistige Eignung einer schweren geistigen Behinderung gleichkommt. Die weder persönlich noch kulturell in der Lage sind, einfache Zusammenhänge zu verstehen, einem Gorilla gleich (obwohl ich hier die Gorilla beleidige, diese bringen es zu stolzen 89 Punkten!, da sie in der Lage sind, zu zählen, zu zeichen und Buchstaben zu schreiben). Auch Elephanten liegen bei ca. 89 Punkten, aufgrund ihrer Merkfähigkeit, Fähigkeit zu schreiben und malen.

Sogar ein Wellensittich (dessen Fähigkeiten verglichen mit Menschen) liegen bei 79 Punkten, da er Sprachen erlernt, zählen kann und sozial agiert.

Alles Fähigkeiten, die den Negern fehlen.

Diese feindlichen Invasoren werden hier vollversorgt, fallen unserem Sozialsystem zu Last.

https://flexikon.doccheck.com/de/Intelligenzquotient

https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

Jeweils abgerufen am 08.01.19 um 14:10 h

Print Friendly, PDF & Email

 Die EU plant eine strikte Zensur aller sozialen Plattformen und Internetseiten. Als Begründung wird das "Urheberrecht" herangezogen. Auch diese Internetseite wäre von der EU-Zensurwut betroffen. Helfen Sie mit, die geplante Meinungseinschränkung zu unterbinden.

Treten Sie der Petition unter https://www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter bei;

Please follow and like us:

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

This site is protected by wp-copyrightpro.com