Chemnitzer Stadtfest 2018 – die links-staatliche Jagd auf die AFD2 min read

Hits: 0

Reading Time: 2 minutes

Es sollte ein schönes Fest werden: Das diesjährige Chemnitzer Stadtfest unter dem Motto “#einfachfeiern” vom 24.08. - 26.08.18. Dieses Fest im Chemnitzer Umland wiederholt sich jährlich und fand bislang ohne nennenswerte Störungen statt. Sicherlich, die gewohnten Streitigkeiten unter jungen Männern fanden statt, Alkoholleichen und das sonst Gewohnte war dort zu finden. Es sollte ein schönes Fest werden, worauf sich die Chemnitzer Bürger freuten.

Ein schönes Fest...

Doch dann kamen die arabischen Fachkräfte, die mitfeiern wollten. Was sich genau ereignete, steht nicht fest. Fakt ist, dass von diesen drei Neusiedlern aus angeblich “Syrien” ein 35-jähriger Kubaner abgestochen wurde sowie zwei Deutsche, die dem Kubaner zur Hilfe eilten, schwer verletzt wurden. Ein Kubaner und zwei Deutsche, wieder einmal niedergemessert von Kassners Gästen. Es sollen sich sodann “rechte” Hetzjagde auf “traumatisierte” Neusiedler angeschlossen haben - so behaupten die Linke und die BRD.

Propagandapresse der BRD

Kassners Propagandaverbreiter Seife ließ verlauten, dass in Chemnitz als Folge des Todes eines deutschen unwertes Lebens regelrechte Pogrome gegen die traumatisierten Neusiedler ereignet hätten. Es folgten staatlich verordnete linke Aufläufe in Chemnitz, um gegen “Ausländerhass” und nicht genau definierte “Rechte” zu lärmen.

Fanden Hetzjagden in Chemnitz statt? JA!

Auf PEGIDA- und AFD-Anhänger, aber nicht auf Neusiedler.

Es gab in Deutschland nie “rechte” Aufgebote, die auf “Ausländer” Jagd machten. Es gab lediglich staatlich organisierte linke Jagdgemeinschaften, die auf nicht genau definierte “Rechte” Jagd machen sollten, mit polizeilicher Unterstützung, die den linken Mob gegen den “rechten” Mob schützen und mit dem linken Mob gemeinsam auf die deutschen Bürger einschlugen.

Was in Chemnitz geschah war ein staatlicher linker Treibmob, der auf friedliche deutsche Bürger, die trauern wollten, einschlug, verletzte und mit allen Mitteln versuchte, die Meinung deutscher Bürger im Keim zu ersticken.

Es wurde versucht zu erreichen, dass Deutsche ihre Empörung kund taten, dass Deutsche ihrer Trauer Ausdruck verleihten, wenn täglich mit staatlicher Unterstützung geltendes Recht gebrochen wird und dass täglich auf deutschen Strassen Deutsche von Neusiedlern gejagt werden, erdolcht werden, getötet werden.

Denn es werden täglich auf deutschen Strassen Deutsche von Neusiedlern gejagd - und nicht umgekehrt. Finden deswegen staatlich verordnete linke Mobs statt?

Nein! Denn es sind Deutsche!

https://www.chemnitz.de/chemnitz/de/kultur/hoehepunkte/stadtfest/index.html

https://www.freiepresse.de/chemnitz/chemnitz-muss-stadtfest-nach-toetungsdelikt-abbrechen-artikel10295437

https://www.focus.de/panorama/welt/toter-und-verletzte-nach-toedlichen-streit-in-chemnitz-stadtfest-abgebrochen_id_9476787.html

Print Friendly, PDF & Email

 Die EU plant eine strikte Zensur aller sozialen Plattformen und Internetseiten. Als Begründung wird das "Urheberrecht" herangezogen. Auch diese Internetseite wäre von der EU-Zensurwut betroffen. Helfen Sie mit, die geplante Meinungseinschränkung zu unterbinden.

Treten Sie der Petition unter https://www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter bei;

Please follow and like us:

Mehr Beiträge

  • Chemnitzer Stadtfest 2018 – was wirklich geschah1. September 2018 Chemnitzer Stadtfest 2018 – was wirklich geschah (0)
    Es sollte ein schönes Fest werden: Das diesjährige Chemnitzer Stadtfest unter dem Motto “#einfachfeiern” vom 24.08. - 26.08.18. Dieses Fest im Chemnitzer Umland wiederholt sich jährlich […] Posted in Allgemein
  • Rheinbahn: Merkellant sticht deutsche Fahrgästin nieder15. August 2018 Rheinbahn: Merkellant sticht deutsche Fahrgästin nieder (0)
    Jetzt hat die Kassner-Kulturbereicherung auch Düsseldorf erreicht. Um 08:15 h stach ein traumatisierter Kulturbereicherer an der Haltestelle Flurstraße der Rheinbahn in der 709 Richtung […] Posted in Allgemein
  • Invasoren und der “Fachkräfte”-Schwindel8. Januar 2019 Invasoren und der “Fachkräfte”-Schwindel (0)
    Land auf, Land ab tönen die linken Medien, dass Deutschland dringend ausländische "Fachkräfte" benötige und dass die Invasoren und Neger genau diese "Fachkräfte" seien. Ja, aber auf […] Posted in Allgemein
  • Polizei: Flensburg wird zu bunt!8. April 2018 Polizei: Flensburg wird zu bunt! (0)
    Da reiben sich die Gutmenschen ihre Augen, denn sie glauben nicht, was sie lasen. Wutschnaubend und mit Schaum vor dem Mund kreischen sie: “RASSISMUS! Doch, was war geschehen in Flensbunt, […] Posted in Allgemein
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

This site is protected by wp-copyrightpro.com